Ich habe meine Seelenschwestern gefragt, welche Energie ich verkörpere:

Deine Gegenwart hat eine wunderbare Leichtigkeit und Unbeschwert, viel Herzlichkeit und Wärme. Wenn du arbeitest, dann bist du für mich klar, präzise, auf den Punkt und unheimlich kraftvoll, krasse Wahrnehmung! Ich schätze an dir, dass du eine wunderbare Mutter bist, die so intuitiv unzensiert Ihren Sohn erzieht und in einer unbeschreiblichen Natürlichkeit.


Wie fühl ich mich in Deiner Gegenwart?

Lebendig, fließend, glitzernd, frei, weiblich, total entspannt und ein bisschen magisch. Als wenn Himmel, Erde und Wasser ein Fest feiern. Schwesterlich. Universell angebunden an ganz altes Wissen.


Wenn wir zusammen sind fühle ich mich meist stärker, schöner, tiefer, weil du meine Stärken betonst ohne Worte zu benutzen, weil du so eine gute „Frau im Spiegel“ für mich bist. Ich kann deine Schönheit und Kraft in deinen Bewegungen, in deinem Lachen sehen und dadurch meine in mir spüren. Ich schätze deine Hingabe und ich liebe deinen Humor! Ich liebe es, wie du dich selbst reflektierst. Du kannst dich nackig machen, ohne dich auszuziehen (obwohl dir das auch ganz gut steht Ich spüre meine Grenzen, weil deine so stark sind. Du bist eine großartige Mutter! Ich schätze deine Intuition. Ich liebe deine „Ich-bin-eine-Elfe-und-habe-tausend-Geheimnisse“ Energie. Ich spüre dich so unendlich zart und gleichzeitig unendlich stark, so mutig.

Für mich bist Du DIE Frau durch die ich begriffen haben, wie authentisch, lebendig, jung und zugleich uralt, genial und meeeeegakrass toll es sein kann

heute in unserer Zeit Medizinfrau zu sein;

und das alte Wissen WIRKLICH in das Leben hier und jetzt zu holen…

Bei dir ist es so, dass du zu allem so neutral bist, ich habe nie das Gefühl, das ich zu irgendeiner Strömung gehören sollte. Das gefällt mir sehr gut an deinen Abenden, ich bin ich, nicht Christ, nicht Heide, nicht an die Erdgottheit gebunden, nein einfach nur ich! Das spüre ich bei dir: Alles ist gut so wie es ist! Vielen Dank von Herzen dafür!
Als Du mit mir gearbeitet hast: Ich nehme zuerst Deine Stimme wahr, Deine Stimme allein hat schon so eine besondere Qualität von Frische, Klarheit, Tiefe, Weite und lebendigem Sprudeln (aber auch ruhig) vielleicht ist es eher fließen als sprudeln. jup. Das mag ich total an Dir, es verbindet mich schon direkt mit so einer fließenden, frischen Energie, wenn ich Dich höre. Ich spür was ganz Freies und Weites wenn Du da bist, so freie innere Räume lebendiges Leben. So als würde halt alles wieder fließen. Ich sehe aber auch so eine große, weise Mutter-Erde-Eenergie, aber so eine ganz uralte erdige Energie, wo ein Kind und eine ganze Generation sich einfach drin ausruhen kann, und alles da sein lassen.
Ich mag dass Du aus dem Osten kommst und bilde mir ein, dass man das merkt, deine unverstellte Art, dass die ganze Fülle da sein darf. Und ich mag, dass Du so voll natürlich alles raus haust, sagst, was da ist. Ich kenne wenige Menschen, wo die Kombi aus Wärme/Erde und trotzdem totaler Frische so da ist.
Du bist einfach eine wunderbare Hexe – die köchelt und Kräuter sammelt und in ihrem kleinen Hexenhaus lebt.
Für mich bist du erdig, naturverbunden. Altes Wissen tragen, weitergeben und hüten wie den größten Schatz, du bist eine Hüterin der Tradition.

Privat bin ich ein absolutes Land-Ei. Ich liebe Wasser, egal ob in der Badewanne oder mit Sand und Meeresrauschen. Im Wasser geht es mir einfach gut. Ich bin spät Mama geworden und absolut glücklich darüber, meinen Sohn und meinem Mann in meinem Leben zu haben. Ich liebe scharfes Essen und Yoga. Ich leite sogar eine eigene kleine & feine Yogaschule (Du findest sie hier). Wenn du in Eschwege bist, komm doch mal zu einer Stunde dazu.

In meinem alten Leben war ich Naturwissenschaftlerin, Paläo-Klimaforscherin an der Uni Tübingen und an der Uni Frankfurt. Das ist inzwischen gefühlt schon ewig lange her. Wie kommt eine Geologin dazu Energiearbeit zu machen, fragst du?

Der Forscherdrang liess mich nie locker.

… (bitte hab Nachsicht, mit einem kleinen Kind, usw. bleiben Dinge liegen, sobald ich Zeit hab, schreib ich hier weiter…)

Meine Werte im Leben und in meiner Arbeit:

Ich begegne dir auf Augenhöhe. Du bist die Meisterin deines Lebens. Ich bin die Meisterin meines Lebens. Unsere Begegnung sehe ich als ein Geschenk, das Wachstum für uns beide bereit hält.

Ich mach dir nicht vor, dass ich etwas besser oder gar alles weiss. Im Gegenteil, ich übe mich darin gelassen, entspannt und transparent im „Es-Nicht-Wissen“ zu sein.

Ich erde mich. Mit beiden Beinen fest in meinem Körper, meinen Werten und auf der Erde. Von diesem (inneren) Platz spreche ich meine Wahrheit.

Ich übe mich darin, mit vollem Herzen zu sagen, was ich denke, wahrnehme und fühle.

Ich committe mich einer Kraft, die grösser ist als ich. Einer Kraft, die zyklisch und endlos das Leben gebiert (und wieder zu sich holt). Einer Kraft, die das Äussere im Inneren aufspannt. Ich nenne sie einfach die pure Lebenskraft.

Ich bestärke dich, deinen eigenen Weg zu gehen. Dein Flow, dein Tempo und deine besondere Energie zu ehren und zu geniessen. Du bist ein Geschenk an die Welt. Meine Arbeit besteht darin, dir zu helfen, das auszupacken.

In meiner Arbeit, und durch mein Sein erschaffe ich energetische Kraft-Räume. Ich widme sie der Heilung, dem Wachstum und der entspannten geerdeten Präsenz. Dort geschieht Begegnung auf tieferen Ebenen, Erkenntnis und Aktivierung des eigenen inneren Heilers in dir.

Meine höchster Wert, mein Leitstern, ist die universelle Freiheit. Für mich bedeutet das, mich selbst und meine Arbeit immer wieder auf diesen Prüfstein zu stellen. Frei Sein heisst für mich, mich in den Dienst der puren Lebenskraft zu stellen. Ihr zu erlauben, durch mich zu fliessen, mich ganz zu erfüllen, mich zu erneuern. Ich übe mich darin, Widerstände und Konzepte hinter mir zu lassen. Ich begreife Freiheit als einen Prozess, eine ständige Lebensaufgabe. Und ich habe „gute“ und „schlechte“ Tage auf meinem Weg.